• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Ideenmanagement privat
Ideenmanagement privat

Ideenmanagement im Privatbereich ist eine Selbstverständlichkeit. Man meistert dadurch seinen Alltag, kommt seinen beruflichen Verpflichtungen nach und gestaltet seine Freizeitaktivitäten. In allen Bereichen sind entsprechende Ideen gefordert, um einen möglichst rationellen Ablauf gewährleisten zu können.

Dazu zählt in erster Linie das Pflichtprogramm. Die Bewältigung des allgemeinen Tagesablaufs, was irgendwann zur Routine wird. Die Basis hierzu lieferte einst das Organisationstalent der Einzelperson. Aber auch die getroffene Berufswahl, die entscheidend auf die Privatsituation Einfluss übt. Ebenfalls gehört das so genannte Familienmanagement in diese Kategorie. Kindererziehung, die Organisation von deren Tagesabläufen, außergewöhnliche Zusatztermine (z.B. Arztbesuch), usw. sind Teile davon.

Während diese Sektoren zum Pflichtprogramm zählen und bewältigt werden müssen, unterliegt die Freizeitgestaltung der Kann-Bestimmung. Hier können sich Ideen und Wünsche weitaus freier entfalten, es ist mehr Spielraum für Innovation und Spontanität gegeben.

Leider ereilt viele Menschen in der Freizeit eine gewisse Leere bzw. Langeweile, obwohl einige Kulturprogramme, Vereinsangebote und sonstige Veranstaltungen diesen Zustand nicht zulassen würden. Und genau an diesem Punkt setzt das private Ideenmanagement ein. Ein Single muss sich nur über die eigenen Bedürfnisse klar werden. Eine Familie sollte die einen oder anderen Interessen gemeinsam ausleben. Natürlich steht jeder Person auch ein eigener Freiraum zu, in dem es sich zu verwirklichen gilt.

Ein weiterer Teil des privaten Ideenmanagements ist das Bereisen der Erde. Urlaubs-, Kultur- und Bildungsreisen ermöglichen den Menschen völlig neue Ansichtsweisen. Das Erleben anderer Lebenskulturen gilt immer als Bereicherung und Lebenserfahrung. Toleranz und Verständnis gegenüber anderen Völkern lassen sich entwickeln.

Im Laufe eines Lebens wird ein Mensch mit unendlich vielen Ideen und Möglichkeiten konfrontiert. Es liegt deshalb an jedem selbst, die Dinge einzuordnen, auszuprobieren und für sich zu entdecken. Sei es in Form einer Einmaligkeit, eines Hobbys oder gar einer Lebensaufgabe. In jedem Fall sollte der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.


 
< zurück   weiter >