• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Wasserspender Arten arrow Trinkwasseranlagen
Trinkwasseranlage

Trinkwasser- oder auch Tafelwasseranlagen sind der sogenannte große Bruder des herkömmlichen Wasserspenders. Gerade in industriellen Großbetrieben oder öffentlichen Einrichtungen ist der erhöhte Verbrauch (bis zu durchschnittlich 180 Liter Wasser pro Stunde je nach Gerät möglich) innerhalb kürzester Zeit nur durch eine entsprechende Trinkwasseranlage zu bewerkstelligen. Bei beispielsweise relativ gleichzeitigen Pauseregelungen unzähliger Mitarbeiter eines Industriewerkes ist dies eine notwendige Maßnahme.

Die Anlagen werden in der Regel über einen Festwasseranschluß betrieben
Quotation Die Anlagen werden in der Regel über einen Festwasseranschluß betrieben Quotation
, um den benötigten Kapazitäten ständig gerecht werden zu können. Ausnahmen sind hier Geräte mit eingebauten Wassertankvolumen, die aber durchschnittlich nur in etwa zwischen 60-100 Liter Fassungsvermögen besitzen. Zur optimalen Wasseraufbereitung – Neutralisierung von Geschmacksstoffen, etc. - eignen sich Aktivkohlefilter (Filterung von feinsten Partikeln möglich), deren Austausch sich einmal pro Kalenderjahr empfiehlt. Gefiltertes Wasser eignet sich übrigens auch hervorragend zur Herstellung von Babynahrung.

Generell ist jedoch die Technik entsprechend der Wasserspender aufgebaut und erfüllt die gleichen Leistungsmerkmale. Allerdings sind elektronische Befüllelemente eher selten – da störanfälliger – anzutreffen. Es wird vielmehr auf mechanische Zapfanlagen, teils mit mehreren Zapfbereichen, zurückgegriffen. Besteht die Trinkwasseranlage aus Festwasseranschluß und zusätzlichem Tankbehältnis, wird hierbei auch gerne auf die zusätzliche Zubereitung eines Geschmacksgetränkes zurückgegriffen. Auch in diesem Falle sind Leasing- oder Mietverträge dem Endverbraucher anzuraten.

>>> Trinkbrunnen


 
< zurück   weiter >