• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Wasserspender Arten arrow Trinkwassersprudler
Trinkwassersprudler

Die kleinen Privatgeräte werden gerne als sogenannte Trinkwassersprudler deklariert. Vor ungefähr einem Jahrzehnt war ihr großer Durchbruch in den Haushalten und hielt sich bis heute ungebremst. Ihre Vorteile sind eindeutig: Schweres Schleppen von Getränkekisten und -Flaschen entfällt, die Kosten der Herstellung eines Getränkes sind extrem günstig und somit rechnet sich die Anschaffung des Gerätes (ab ca. 30 Euro) bereits nach kürzester Zeit
Quotation rechnet sich die Anschaffung des Gerätes (ab ca. 30 Euro) bereits nach kürzester Zeit Quotation
. Sie nehmen meist weniger Platz als eine herkömmliche Kaffeemaschine ein und sind im Unterhalt relativ kostenminimiert – Flaschenkauf, Hygieneartikel, seltenst Ersatzteile. Hinzu kommen lukerativ günstige Mietangebote für CO2-Kohlensäurezylinder, die einen einfachen Austausch (gereinigt, Dichtigkeitskontrolle, hochwertige Befüllung) ermöglichen – bei ca. 7-8 Euro für 60-90 Liter.

Interessant sind die Zubehörteile gerade im Flaschenbereich (Kunststoff, Glas), Reinigungsmöglichkeiten (Bürsten, Tabs) sowie Sonderteile (Kleinflaschen, Sportflaschen, aktuelle Designangebote, etc.). Ständiges Einkaufen gehört der Vergangenheit an, Einwegpfand ist hinfällig, Bestellungen via Internet ermöglichen eine problemlose Homelieferung, Testergebnisse (z.B. Warentest, Ökotest) bescheinigen die Perfektion. Dabei ist die Handhabung der Geräte so einfach, daß sogar Kinder die Bedienung vollziehen können. Dies alles sind Aspekte, die eine Weiterentwicklung in den nächsten Jahren sicherlich garantieren und gerade im Hygienebereich noch den momentanigen Erwartungen gerecht werden sollten.

>>> Wasserspender


 
< zurück   weiter >