• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Datenrettung arrow Datenrettung SD
Datenrettung SD

Kaum ein modernes Kommunikationsgerät kommt heutzutage ohne einen zusätzlichen Speicher aus. Wie auch bei MP3-Playern oder Digitalkameras  sind sie notwendig, um die Masse an Daten mobil verfügbar zu halten. Aber was geschieht, wenn die SD Speicherkarte oder der USB-Stick nicht mehr gelesen werden kann?

SD Speicherkarten gehören wie auch USB-Sticks und Microdrives zu den Wechselmedien. Die meisten Datenverluste entstehen hier durch das zu frühe Entfernen des Datenträgers.
Quotation Die meisten Datenverluste entstehen hier durch das zu frühe Entfernen des Datenträgers. Quotation
Selbst wenn z.B. die Digitalkamera oder der PC anzeigt, dass der Schreibprozess abgeschlossen ist, sollte man noch einige Sekunden warten, bevor man den Datenträger entfernt, da noch wichtige „Verwaltungsdaten“ auf den Datenträger geschrieben werden. Fehlen diese, können die Daten nur teilweise, fehlerhaft oder gar nicht ausgelesen werden. 

Anfällig für Fehler sind hierbei vor allem die sogenannten Flash-Speicher. Bei diesen Speichern lassen sich die kleinsten adressierbaren Speichereinheiten nicht einzeln löschen. Sie finden überall dort Anwendung, wo Informationen nichtflüchtig und auf kleinstem Raum gespeichert werden müssen.

Unternehmen nutzen Speicherkarten oft und gern, um ihre Daten zu sichern oder Backups zu ziehen. Aus Zeitdruck wird dort oft vergessen, die Speicherkarte korrekt über die Option „Hardware sicher entfernen“ zu entfernen.

Bei der Datenrettung von SD Speicherkarten hilft meist ein Datenrettungsprogramm. Diese Programme existieren meist in einer Kaufversion, als Shareware oder als Freeware. Nachdem die Speicherkarte mit Hilfe des Kartenlesers eingelesen wurde, beginnt das jeweilige Programm mit der Suche nach verloren gegangenen Daten.

Helfen Datenrettungsprogramme nicht oder ist die Speicherkarte mechanisch beschädigt, bleibt nur der Weg zu Datenrettungsspezialisten wie Kroll oder Convar. Dieser Schritt lohnt sich jedoch nur, wenn die Daten auf dem Datenträger entsprechend wertvoll sind – „nur“ für Urlaubsbilder wäre dieser Auftrag zu teuer.

Prinzipiell empfehlen sowohl Speicherkartenhersteller als auch Datenrettungsspezialisten den Einsatz von Speicherkarten für das sie einmal konzipiert wurden: als kurzfristigen Datenspeicher zum komfortablen Transport von Daten, nicht als langfristige Backup-Lösung.

>>> Datenrettung Fotoapparat

 
< zurück   weiter >