• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Rennrad

Das Rennrad ist eines der wenigen Räder, das neben dem klassischen Fahrrad auf eine längere Geschichte zurückblicken kann. Bereits zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts wurden Fahrräder gebaut und modifiziert, mit denen die Fahrer sehr sportlich bzw. schnell fahren konnten. Bekannte Fahrradrennen wie die Tour de France haben die Entwicklung des Rennrads stark vorangetrieben. Bis zur Marktreife des Mountainbikes handelte es sich beim Rennrad um das Fahrradmodell, in dem die meiste Technologie steckte und für das die komplexeste Fahrradtechnik entwickelt wurde.

Ein Rennrad muss vor allem zwei Anforderungen gerecht werden. Zum einen muss es hohe Fahrgeschwindigkeiten ermöglichen, zum anderen darf es den Fahrer so wenig wie möglich ermüden. Die Hersteller von Rennrädern versuchen diesen Anforderungen dadurch gerecht zu werden, indem sie Rennradmodelle herstellen, die einen geringen Widerstand sowie ein geringes Gewicht aufweisen. Ein geringer Rollwiderstand sowie ein geringer Luftwiderstand sorgen dafür, dass der Fahrer bei weniger Energieaufwand höhere Geschwindigkeiten erreichen kann. Das geringe Fahrradgewicht soll den Energieaufwand ebenfalls verringern und somit dem Fahrer eine längere Ausdauer ermöglichen.

Rennräder sind aufgrund ihrer Bauweise sehr einfach zu erkennen. Auffällig sind vor allem die schmalen Reifen, die für einen geringen Rollwiederstand sorgen. Besonders auffällig ist der spezielle Lenker, der dem Fahrer das Einnahmen einer besonders aerodynamischen Haltung ermöglicht und somit ebenfalls zur Verringerung des Luftwiderstands beiträgt. Weiterhin sind Rennräder an ihren kompakten und zugleich schmalen Fahrradrahmen zu erkennen, die für eine deutliche Gewichtseinsparung sorgen. Andere Komponenten, wie zum Beispiel Bremsen, Sattel und Schaltung sind ebenfalls in Leichtbauweise gefertigt, damit das Fahrradgewicht so niedrig wie nur möglich bleibt. Das Gewicht moderner Rennräder liegt zwischen sechs und elf Kilogramm.

>>> Hollandrad

 
< zurück   weiter >