• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Esoterik
Esoterik

Kartenlegen wird oft mit dem Oberbegriff Esoterik assoziiert.
Quotation Kartenlegen wird oft mit dem Oberbegriff Esoterik assoziiert. Quotation
Esoterik, vom altgriechischen esotericós (=innerlich) abgeleitet, war ursprünglich die Bezeichnung für Geheimwissenschaften oder Geheimlehren.

Der erste historisch erfassbare Esoteriker in Europa war Pythagoras. Ganz richtig, der den wir aus der Mathematik kennen. Sowieso haben sich beinahe alle wichtigen Wissenschaftler und Künstler mit Geheimwissen beschäftigt. Pythagoras also gründete die pythagoräische Bruderschaft und beschäftigte sich neben seiner Erkenntnistheorie über die menschliche Seele auch mit Planetenbewegungen und dem Kosmos als Gegensatz zum Chaos. Ihm folgten bedeutende Philosophen wie z.B. Empedokles und Platon, die seine Lehren übernahmen und modifizierten. Auch Persönlichkeiten wie Hildegard von Bingen, die Franziskaner, Paracelsus, Giordano Bruno, Kopernikus, Galilei, Kepler und selbst Goethe zählten sich zu den Esoterikern.

Über Jahrhunderte hinweg beschäftigten sich auch sehr bekannte Menschen mit Teilbereichen der Esoterik wie beispielsweise der Hermetik, Alchemie oder Astrologie. Teile dieser Lehren hatten auch Einfluss auf das frühe Christentum. Zur Ketzerei wurden sie erst mit dem Auftreten der Gnostiker, die sich als Intellektuelle und Wissenschaftler der Meinung der Kirche nicht anschließen konnten, dass die höchste Wahrheit nur in der göttlichen Offenbarung der Bibel zu finden sei. Auch im Judentum und im Islam gab es der Gnosis ähnlichen Denkrichtungen, die jedoch von den religiösen Oberhäuptern akzeptiert wurden.

Esoterische Teilbereiche fanden sich in der Kirche noch Jahrhunderte später. Esoterische Praktiken wie Magie, Astrologie, die Beschwörung von Dämonen und Engeln sowie die Alchemie waren sehr verbreitet und ihre Anhänger wurden erst durch die Inquisition verfolgt und bestraft.

Heute umfasst der Begriff Esoterik alles das, was sich mit Weltanschauung und spiritueller Entwicklung des Individuums beschäftigt. Es handelt sich dabei aber nicht um einen Glauben im engeren Sinne. Vielmehr ziehen Menschen, die sich mit Esoterik beschäftigen, esoterische Lehren zu Rate mit der Begründung, dass existierende Phänomene in der Welt sich sowohl wissenschaftlich als auch konfessionell nicht befriedigend erklären lassen.

>>> Wahrsagen

 
< zurück   weiter >