• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Esoterik arrow Handlesen
Handlesen

Die Kunst des Handlesens wird in Europa schon seit der Antike ausgeübt und auch im frühen China, Indien, dem Orient und in Ägypten nutzte man diese Form der Wahrsagung gern.

Handlesen kann man in drei verschiedene Gebiete unterteilen: Chirognomie, Chirologie und Chiromantie. Chirognomie untersucht die Formen der Hände und Finger, Chirologie beschäftigt sich mit der Deutung von Handlinien in Bezug auf Charakter und Gesundheit. Beide Gebiete vereinigen sich in der Chiromantie: sie bezeichnet die eigentliche Wahr- und Weissagung aus der Hand.

In der Antike galt die Kunst des Handlesens als angesehene Wissenschaft, von der selbst Aristoteles überzeugt sprach.
Quotation In der Antike galt die Kunst des Handlesens als angesehene Wissenschaft, von der selbst Aristoteles überzeugt sprach. Quotation
Heute müssen sich „Chirologen“ skeptischen Fragen von Wissenschaftlern stellen. Oft wird Handlesen als Aberglaube und „Pseudowissenschaft“ bezeichnet. Es gibt jedoch auch wissenschaftliche Beweise für einen Zusammenhang von feinstofflicher Handstruktur und dem Charakter eines Menschen.

>>> Kartenlegen

 
< zurück   weiter >