• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Tarot Kartenlegen
Tarot Kartenlegen

Beim Tarot Kartenlegen muss man zum einen die unterschiedlichen Decks und zum anderen die Legearten unterscheiden.

Die Decks wurden meist von Künstlern oder Esoterikern entworfen und unterscheiden sich anhand ihrer Verwendung und ihrer Bedeutung. So hat z.B. das Crowley Tarot eine negative Aura, d.h. es ist negativ behaftet und steht für das Böse. Ein anderes Beispiel: um mehr über eine aktuelle Situation zu erfahren ist es sinnvoller, das Lenormand Tarot zu legen, da es am besten Aussagen über Ist-Zustände treffen kann.

Tarot Karten bestehen meist aus einem Deck von 78 Karten.
Quotation Tarot Karten bestehen meist aus einem Deck von 78 Karten. Quotation
Die Karten werden unterschieden in die große und kleine Arkana (von lat. arcanum = Geheimnis).

Die große Arkana besteht aus 22 Trumpfkarten. Die Reihenfolge dieser Karten spiegelt die Reise des Helden wider: der Narr, unbekümmert wie ein kleines Kind, tritt die Reise an und beendet sie mit der Erfüllung aller Wünsche und dem Meistern aller Herausforderungen mit der Welt. Die große Arkana hat im Tarot eine besondere Bedeutung. Finden sich in der Legung mehrere Karten der großen Arkana, deutet dies auf die besondere Wichtigkeit eines Teilproblems oder der Frage selbst hin.

Die kleine Arkana besteht aus vier mal vierzehn Karten. Die vierzehn Karten bestehen aus zehn Zahlenkarten und vier Hofkarten (Bube, Ritter, Dame, König). Man unterscheidet zwischen den vier Farben Schwerter, Stäbe, Münzen und Kelche. Das Prinzip der Farben ist auch aus anderen Kartenspielen bekannt. So entspricht die Farbe Stäbe im Tarot z.B. der Farbe Blatt im deutschen und Pik im französischen Blatt.

Die Legearten unterscheiden sich entsprechend der gestellten Frage. Je nachdem ob man etwas über bestehende Möglichkeiten oder über zukünftige feststehende Entwicklungen erfahren oder einfach eine Entscheidungshilfe (ja/nein) haben möchte, verwendet der Leger unterschiedliche Legearten.

>>> Rider Waite Tarot


 
< zurück   weiter >