• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Ayurveda Grundlagen
Ayurveda Grundlagen

Der menschliche Körper besteht aus annähernd 100 Billionen Zellen, in denen in jeder Sekunde unzählige biochemische Reaktionen ablaufen. Dieses System intakt zu erhalten ist bereits schwierig und wird zusätzlich erschwert durch äußere Einflüsse, die das System sowohl unterstützen oder auch hemmen können.

Im Ayurveda werden für den Erhalt dieses Systems die drei Doshas (Prinzipien) verantwortlich gemacht. Sie werden als Vata, Pitta und Kapha bezeichnet und müssen für das Gefühl von Wohlbefinden und Gesundheit im Gleichgewicht sein.

Generell wird alles, was auf den Körper einwirken kann, den drei Doshas zugeordnet.
Quotation Generell wird alles, was auf den Körper einwirken kann, den drei Doshas zugeordnet. Quotation
Dies gilt für Nahrung ebenso wie für beispielsweise visuelle Reize (Licht, Farben, ect.). Jede Zufuhr von Einflüssen wirkt sich entsprechend auf die Dosha-Gewichtung aus, welche jedoch nicht starr gleichbleibend ist (beispielsweise im Verhältnis 1:1:2), sondern ebenfalls je nach Situation angepasst werden muss.

Der Organismus selbst kann bis zu einem gewissen Grad durchaus kleinere Schwankungen der Doshas selbst ausgleichen, solange keine Überreizung von außen stattfindet. Ist die Überreizung jedoch nicht zu vermeiden, können die vielfältigen Möglichkeiten des Ayurveda in entsprechendem Maße unterstützend eingreifen.

>>> Doshas - die drei Prinzipien des Ayurveda


 
< zurück   weiter >

Anzeigen

Main Menu

Home
Contact Us
Home