• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Snehana

Unter Snehana werden alle Behandlungen gezählt, bei welchen mit öligen Substanzen gearbeitet wird, wie beispielsweise mit Gheebutter oder auch Sesam- und Senfsamenöl.

Bei der inneren Snehana werden die Gheebutter in verflüssigter Form oder die Öle durch orale Aufnahme vom Körper aufgenommen. Diese Substanzen werden vom behandelnden Ayurveda-Arzt gewählt und reinigen das Gewebe von eingelagerten Giftstoffen, die zumeist nicht wasserlöslich sind.

Der Abschluss der inneren Snehana wird deutlich durch eine Abneigung gegen weitere Aufnahme öliger Substanzen, ein guter Appetit, ein lockerer Stuhlgang und eine weiche, ölige Haut. Kurzfristig können auch bisher nur unterschwellig vorhandene Symptome der behandelten Erkrankung in Erscheinung treten, die jedoch nur kurz auftreten und dann im Optimalfall vollständig abklingen.

Nach dem Abschluss des inneren Snehana kann die äußere Snehana angewandt werden. Dabei handelt es sich um verschiedene Formen von ayurvedischen Massagen. Das besondere dieser Massagen ist die gleichzeitige Behandlung von zwei Masseuren (typisch: Männer behandeln Männer, Frauen behandeln Frauen), die synchron beide Körperhälften bearbeiten. Die gleichzeitige Stimulation beider Körperseiten soll über das Nervensystem des gesamten Körper harmonisieren und ein intensives Wohlgefühl auslösen.
Quotation über das Nervensystem des gesamten Körper harmonisieren und ein intensives Wohlgefühl auslösen. Quotation


Die Massagen des Ayurveda werden in die Techniken Abhyanga, Vishesh, Udvartana und Garshan unterteilt.
Besondere Snehana Behandlungen sind die Shirodhara.

>>> Shirodbasti

 
< zurück   weiter >

Anzeigen

Main Menu

Home
Contact Us
Home