• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Zuordnungen im Vata-Dosha

Das Vata-Dosha wird den Elementen Äther (bisweilen auch als Geist bezeichnet) und Luft zugeordnet und wird mit den folgenden Adjektiven in Verbindung gebracht:

 leicht, beweglich, kalt, trocken, schnell, fein, klar, schwankend

Die Vata-dominierten Körperfunktionen sind:
Aktivität des Nervensystem und des Muskelapparates, Atmung, Kreislauf, Zell- und Gewebeerneuerung, Trennung von Nähr- und Abfallstoffen, allgemeine Funktion der Ausscheidungsorgane, geistige Agilität, Lebensfreude

Entsprechend werden die folgenden Organe als von Vata dominiert angesehen:
Muskeln, Knochen (insbesondere Hüfte und Becken), Beine, Füße, Dick- und Mastdarm, Anus, Geschlechtsorgane, Nieren, ableitende Harnwege.

Die Tagesqualität des Vata-Doshas liegen in der Nacht und am Tag jeweils von 2 Uhr bis 6 Uhr.Jahreszeitlich betrachtet wird Vata dem späten Herbst und dem Winter zugeordnet.

>>> Anzeichen für erhöhtes Vata

 
< zurück   weiter >

Anzeigen

Main Menu

Home
Contact Us
Home