• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Migräne Akupunktur

Bei Akupunktur handelt es sich um eine Behandlungsmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (kurz TCM). Diese Behandlungsform wurde vor über 4000 Jahren entwickelt, um körperliche Beschwerden und Krankheiten zu heilen.

In der TCM geht man davon aus, dass alle Erkrankungen mit einem Ungleichgewicht von Säften im Körper und Blockaden der Nervenbahnen (Meridianen) zusammenhängen. Wird das Gleichgewicht durch die Reizung der Nervenbahnen mit Akupunkturnadeln an den richtigen Stellen wieder hergestellt, gesundet der Patient.
Quotation Wird das Gleichgewicht durch die Reizung der Nervenbahnen mit Akupunkturnadeln an den richtigen Stellen wieder hergestellt, gesundet der Patient. Quotation


Bei der Akupunktur-Behandlung wird mit Nadeln aus Silber, Stahl oder Gold an für die Erkrankung durch die TCM bestimmten Stellen punktiert. Dadurch sollen die Nervenbahnen stimuliert werden und ihre natürliche Funktionsweise wieder aufnehmen. Die Überreizung oder Blockade der Nervenbahnen wird gelöst, die Selbstheilungskräfte aktiviert und der Schmerz klingt ab.

Studien zur Prophylaxe-Behandlung von Migräne mit Akupunktur deuten zwar auf eine hohe Ansprache der behandelten Patienten auf die Akupunkturbehandlung (vergleichbar viele Linderungen wie bei medikamentöser Prophylaxe), doch schien es in der Studie relativ unrelevant, ob die Akupunkturnadeln auf die genau vorgeschriebenen Punkte der TCM gesetzt oder ein wenig versetzt angebracht wurden. Diese Unregelmäßigkeit kann auch auf einen eines Placeboeffekt hindeuten, zumal die Wirkungsweise der Akupunktur noch nicht vollständig ergründet ist.

Dennoch reichen die Ergebnisse der Studien aus, dass die Kosten der Akupunkturtherapie von einigen Krankenkassen (insbesondere Privatkrankenkassen und Zusatzversicherungen) übernommen werden.

>>> Migräne Homöopahtie

 
< zurück   weiter >