• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Malaria
Malaria

Der Malariaerreger wird über die so genannte Anophelesmücke übertragen, die ähnlich wie die Gelbfiebermücke durch einen Stich den Erreger in den menschlichen Körper abgibt. Der betroffene fühlt sich zu Beginn der Erkrankung aufgrund der Symptome ähnlich wie bei einer Grippeinfektion, jedoch tritt das Fieber in schubweisen Intervallen auf. Bleibt die Erkrankung aufgrund einer Fehldiagnose oder aus Unwissenheit unbehandelt, besteht im weiteren Verlauf die Gefahr des Zerfalls von roten Blutkörperchen bis hin zur Anämie, starke Schädigungen von Nieren, Herz und Lunge sowie der Übergriff des Erregers auf das Gehirn (Gehirnmalaria, zerebrale Malaria), die mit Benommenheit und Koma bis hin zum Tode führen kann.

Gegen Malaria befindet sich derzeit kein relevant wirksamer Impfschutz auf dem Markt, doch finden sich neben den normalen Insektenschutzmitteln zahlreiche Präparate für einen medikamentösen Schutz, die jedoch nur einen bedingten Schutz bieten.

>>> Tollwut

 
< zurück   weiter >