• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Typhus
Typhus

Unter Typhus versteht man eine schwerwiegende Erkrankung des Magen-Darm-Traktes durch Salmonellen, die durch infiziertes Wasser oder Nahrungsmittel auf den Menschen übertragen wird. Entsprechend ist diese Erkrankung häufig in Ländern mit geringen Hygienestandards und großen Armenvierteln zu finden. Entsprechend sollte in gefährdeten Urlaubsgebieten auf den Verzehr von ungewaschenem Obst und nicht abgekochtem Wasser verzichtet werden.

Die Erkrankung beginnt mit grippeähnlichen Symptomen (Fieber, Kopfschmerzen, Mattigkeit), Übelkeit und Bauchschmerzen, die ohne Behandlung nach ungefähr einer Woche von Hautausschlägen sowie später auch sehr starken, erbsenbreiartigen Durchfällen begleitet werden. Das Bewusstsein kann ab dieser Zeit ebenfalls stark beeinträchtigt werden, der Betroffene fühlt sich benommen und kann unter Fieber auch in ein Delirium verfallen.

Gegen Typhus zu impfen kann in zwei Varianten erfolgen: eine orale Impfung bewirkt einen Impfschutz von bis zu einem Jahr, der den Ausbruch der Krankheit verhindern bis lindern kann. Ein Impfschutz mittels einer Injektion hält bis zu drei Jahre an.


 
weiter >