• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Luftkissen

Eine weitere Variante eines Wannenlifters ist ein aufblasbares Luftkissen. Per Fernbedienung wird der Sitz in der Wanne bis auf Höhe des Wannenrandes aufgeblasen, so dass man Platz nehmen kann. Auf Knopfdruck entweicht langsam die Luft aus dem aufblasbaren Sitz, so dass die Person langsam ins Wasser gleitet. Im Rückenteil des Kissens bleibt etwas Luft, um der Person beim Baden etwas Stabilität und Sicherheit zu verleihen. Nach dem Bad strömt auf Knopfdruck wieder Luft in das Sitzkissen und die Person wird zum Beckenrand hochgehoben.

Vorteil dieses Systems ist, dass beim Baden aus dem Kissen fast alle Luft entwichen ist und die Person ganz in das Badewasser eintauchen kann. Das Luftkissen kann nach Gebrauch leicht verstaut werden, so dass andere Familienmitglieder die Wanne ohne Einschränkungen nutzen können. Da für den aufblasbaren Badelifter keine Montage notwendig ist, kann das Sitzkissen auf Reisen mitgenommen und in jeder anderen Badewanne zum Einsatz kommen. Dennoch ist der Einsatz dieses Modells für behinderte und multimorbide Menschen durchaus problematisch. Denn der aufblasbare Sitz ist wackelig und nicht sehr stabil. Auch der Ausstieg gestaltet sich etwas schwierig, da die Sitzhöhe etwas unter dem Wannenrand liegt. Diese Variante ist daher in erster Linie für Senioren geeignet, die sich beim Ein- und Ausstieg aus der Wanne etwas unsicher fühlen, sich ansonsten aber noch in einer relativ guten Körperverfassung befinden.

>>> Kosten und Finanzierung


 
< zurück   weiter >