• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Fußbodenheizung und Bodenbelag
Fußbodenheizung und Bodenbelag

Viele Menschen leiden nicht nur im Winter unter kalten Füßen. Eine Wohltat ist da eine Fußbodenheizung, die die Füße das ganze Jahr über warm hält und darüber hinaus andere Heizungen überflüssig macht. Aber welche Bodenbeläge kann man bei Fußbodenheizungen verwenden? Welche sollte man lieber nicht verlegen?

Atmungsaktive Beläge eignen sich sehr gut für den Einsatz von Fußbodenheizungen
Quotation Atmungsaktive Beläge eignen sich sehr gut für den Einsatz von Fußbodenheizungen Quotation
– ganz im Gegensatz zu vielen elastischen Belägen, die isolierend wirken. Auch Kork und Binsen sind für Fußbodenheizungen nicht geeignet. Einige Teppiche , die synthetische Fasern enthalten, sind ebenfalls weniger gut für Fußbodenheizungen geeignet, da der Anteil synthetischer Fasern im Teppich die Wärme nicht verträgt. Hartbeläge dagegen lassen sich in der Regel gut mit Fußbodenheizungen kombinieren.

Generell gilt: je isolierender und synthetischer ein Belag ist, desto ungeeigneter ist er in Kombination mit einer Fußbodenheizung. Auch Beläge aus Pflanzenfasern sollte man eher nicht in Kombination mit einer Fußbodenheizung verwenden, da die Fasern austrocknen und ihre Form verlieren..

Sollten Sie unsicher sein, ob Ihr neuer Teppich auf dem Unterboden mit Fußbodenheizung liegen darf, fragen Sie Ihren Teppichhändler. Versandhäuser sind mittlerweile dazu übergegangen, Bodenbeläge im Hinblick auf ihre Verwendbarkeit mit Fußbodenheizungen zu kennzeichnen.

>>> Bodenpflege

 
< zurück   weiter >