• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Elastischer Bodenbelag arrow Linoleum als Bodenbelag
Linoleum Bodenbelag

Linoleum-Beläge haben in öffentlichen Gebäuden eine lange Tradition, da sie sehr pflegeleicht und belastbar sind. Im Wohnbereich feiert er seine Rückkehr als umweltfreundlicher Naturbelag.

Linoleum besteht aus den rein natürlichen Rohstoffen Leinöl, Kork, Harz und Jute.
Quotation Linoleum besteht aus den rein natürlichen Rohstoffen Leinöl, Kork, Harz und Jute. Quotation
Allergiker schätzen diesen Belag, weil er leicht gereinigt und in sehr gutem hygienischen Zustand gehalten werden kann. Seine größten Vorzüge sind  darüber hinaus seine Widerstandsfähigkeit, er ist trittschall- und wärmedämmend, trittsicher und lichtecht.

Bei Kontakt mit Wasser neigt Linoleum zur Verrottung, was jedoch durch ein Finish verhindert werden kann. Es ist sowohl in Form von Platten als auch in Bahnen im Handel erhältlich. Zum Verlegen wird ein glatter, trockener Untergrund benötigt. Linoleum-Beläge sollten immer vollflächig verklebt werden.

Linoleum hat einen etwas altmodischen Ruf aufgrund seiner früher sehr beschränkten Farbpalette. Die Standard-Töne Beige, Braun und Grau wurden mittlerweile jedoch durch eine große Farbpalette und ausdrucksvolle Designs ergänzt.

Anfangs kann Linoleum mehr oder weniger nach Leinöl riechen, da das Öl einer der Hauptbestandteile des Belags ist. Abhilfe schaffen ein Alkoholreiniger, gutes Durchlüften und Heizen. Formaldehydbelastet sind die neuen Linoleum-Beläge nicht.

>>> Vinyl als Bodenbelag

 
< zurück   weiter >