• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Wasserbett Aufbau arrow Softside Wasserbett
Softside Wasserbett

Softside-Betten sind die logische Weiterentwicklung der Hardside-Betten. Die Bezeichnung Softside verdanken diese Betten dem weichen Schaumstoff-Rahmen, der um die Wassermatratze herum, ähnlich einer Wanne, liegt und ihr so Stabilität verleiht. Dieser Schaumstoff-Rahmen (auch Foam Rails oder Softside genannt) verleiht dem System auch seinen Namen (soft = weich, elastisch). Es handelt sich dabei um einen Spezialschaumstoff, dessen Rezeptur und Herstellung ganze Forschungsabteilungen auf Trab hält. Er sollte weder zu hart noch zu weich sein, da sonst entweder der Komfort leidet oder die Stabilität des Bettes nicht gewährleistet ist. Gute Schaumstoffe sind atmungsaktiv wie ein Schwamm.

Der Rahmen besteht meist aus einem Stück. Zum Verkauf stehen aber auch zweiteilige Rahmen, bei denen der untere Teil mit einer Bodenplatte verbunden ist und somit fixiert, während sich der obere Teil frei mit der Matratze bewegen kann und so für optimalen Komfort sorgt. Mittlerweile ist es auch gängig, den unteren Bereich des Schaumstoff-Teils durch einen Kunststoff zu ersetzen, was eine weitere Stabilität und Langlebigkeit garantiert. Der ganze Schaumrahmen liegt in einer Stoffwanne, die man später durch einen Reißverschluss mit einem Bezug, Cover genannt, verbinden kann. Diese Technik umhüllt die ganze Matratze und schützt sie somit vor z.B. Staub,

Ein Softside-Wasserbett kann aufgrund seiner Stabilität sowohl frei im Raum stehen als auch in handelsübliche Bettrahmen integriert werden.
Quotation Ein Softside-Wasserbett kann aufgrund seiner Stabilität sowohl frei im Raum stehen als auch in handelsübliche Bettrahmen integriert werden. Quotation


Softside-Wasserbetten  haben sich vor allem aufgrund ihres Komforts auf dem Markt durchgesetzt. Das Ein- und Aussteigen funktioniert sehr einfach und komfortabel, ohne störenden Bettrahmen. Der Schaumstoffrahmen um das Bett herum gibt genauso nach wie die Matratze selbst. Darüber hinaus verfügt er über eine gute Isolationsfähigkeit, was beim Heizen der Matratze Kosten sparen hilft. Der Schaumstoff hat eine ähnliche Struktur wie ein Schwamm und ist genau so atmungsaktiv, was ein sehr gutes Schlafklima bewirkt. Auch der nicht benötigte Bettrahmen spart Kosten. Der weiche Schaumstoffrahmen des Bettes vergrößert zumindest theoretisch die Liegefläche des Bettes.

Andererseits ist der Schaumstoff-Rahmen die größte Schwachstelle dieses Systems: wenn der Schaumstoff nicht hart genug ist, brechen Seitenteile weg, ist er zu hart, leidet der Komfort, weil man wie auf einem harten Bettpodest schläft. Da man auch ab und zu auf dem Bettrand sitzt, ist der Schaumstoffrahmen oft großen Belastungen ausgesetzt, so dass beim Kauf unbedingt auf große Stabilität und eine gute Qualität geachtet werden sollte. Im Zweifelsfall gilt: nicht auf den Bettrand setzen und auf die sonst von Ihnen verwendete Matratzengröße 20 cm aufschlagen.

>>> Wasserbett Beruhigungssysteme

 
< zurück   weiter >