• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
Home arrow Funktionen und Ausstattung
Funktionen und Ausstattung

Die Ausstattung und Funktionen eines Navigationssystems variieren von Modell zu Modell. Von der einfachsten Ausführung, die sich auf die Grundausstattung beschränkt, bis hin zum voll ausgestatteten Multimediasystem ist alles möglich. Zusätzlich zu den Grundfunktionen der Navigation wie Streckenberechnung, Streckenanzeige und Sprachführung gibt es einige nennenswerte neue Funktionen.

Mittlerweile in fast allen Systemen verfügbar ist TMC - der Traffic Message Channel. Er empfängt unhörbar aktuelle Verkehrsmeldungen überregionaler Verkehrssender und berechnet basierend auf diesen Daten gegebenenfalls eine Umleitungsstrecke. Sehr hilfreich ist auch die Funktion Text to Speech. Bei der straßennamengenauen Navigation lautet die gesprochene Anweisung nicht mehr: „Biegen Sie jetzt links ab“ sondern „Biegen Sie jetzt links in die Musterstraße ab“. Text to Speech hilft damit, sich in fremden Gegenden noch besser zu orientieren.

Immer öfter können bei der Zieleingabe sogenannte POIs verwendet werden, also Sonderziele wie Museen oder Kinos. Einige Systeme ermöglichen auch schon die Zieleingabe per Sprache. Wenn ein Travel-Kit zum Funktionsumfang gehört, stehen zusätzlich Informationen zu Sehenswürdigkeiten oder ganze Sprach- und Reiseführer zur Verfügung. Außerdem oft im Travel-Kit enthalten: Währungsrechner, Weltzeituhr, Übersetzungs-Software und Fahrtenbuch.

Multimediasysteme bieten in der Regel mindestens die gleichen Funktionen wie moderne Autoradios: Mp3-Player, Bild- und Videobetrachtung und sogar Digitalkameras sind möglich. Bei mobilen Navigationssystemen sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass für diese Funktionen ausreichend Speicher zur Verfügung steht. Eventuell ist der Kauf eines Gerätes mit Festplatte in Erwägung zu ziehen.

Ein weiteres sinnvolles Ausstattungsmerkmal ist der Bluetooth-Anschluss. Das Navigationssystem ist dann als Freisprechanlage für kompatible Handys nutzbar und es können Zusatzinformationen über die drahtlose Verbindung heruntergeladen werden. Ähnlich praktisch bei mobilen Geräten ist ein integrierter FM-Transmitter, der zum Beispiel abgespielte Musik drahtlos auf das Autoradio überträgt. Den Festeinbaugeräten vorbehalten ist ein Rückfahrkamera-Eingang am Gerät. Beim Einlegen des Rückwärtsganges schaltet das Bild automatisch auf die Rückfahrkamera um. 

>>> Zubehör

 
< zurück   weiter >