• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Auto width resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
  • default color
  • red color
  • green color
Member Area

Infolinks.de

Tuesday
Jan 02nd
PNA

Der flexibel einsetzbare Personal Navigation Assistent (PNA) hat sich in den letzten Jahren zum beliebtesten und am häufigsten verwendeten Navigationssystem entwickelt. Mit wenigen Handgriffen ist er über eine Halterung an Frontscheibe oder Armaturenbrett befestigt. Die GPS-Antenne ist meist schon integriert und das große Touchscreen-Display bietet einen hohen Bedienkomfort. Wie bei fest installierten Geräten erfolgen die Routenführung über Anzeigen auf dem Display und die Ansagen über den ins Gerät integrierten Lautsprecher.

Die Geräte unterscheiden sich kaum in ihren Grundfunktionen, selbst der Traffic Message Channel TMC gehört mittlerweile zum Standard. Aufgewertet werden PNAs vor allem durch von der Navigation unabhängige Funktionen und Ausstattung wie Breitbildanzeige in 16:9, Bluetooth-Freisprechanlage fürs Handy, Festplattenspeicher, Travelkits, MP3-Player, Fotobetrachter oder sogar TV-Empfänger. Einige Zusatzfunktionen, vor allem aber der große helle Bildschirm wirken sich leider auch auf die Akkulaufzeit aus, die nur bei wenigen Stunden liegt.

Für PNAs, die nicht ständig in wechselnden Fahrzeugen eingesetzt werden, sind von immer mehr Herstellern Einbausätze erhältlich. Sie bieten eine fest montierte Halterung und Anschluss an die Bordelektronik. Damit kann auch der PNA einen Ausfall des GPS-Signals überbrücken und der Kabelwirrwarr verschwindet, da die Stromversorgung über die Bordelektronik gewährleistet ist. Auch die Verständlichkeit der Navigationsansagen verbessert sich deutlich. Zum einen ist die Qualität der Autolautsprecher höher, zum anderen kann die Lautstärke der Musikwiedergabe während der Ansagen des Navigationssystems abgesenkt werden. Zu guter Letzt verringert sich durch die feste Anbringung das Verletzungsrisiko bei einem Unfall.

>>> PDA

 
< zurück   weiter >