Logo Geheim

Der Spiegel nennt uns ein »Fachblatt«, für den sogenannten Verfassungs»schutz« sind wir ein »linksextremistisches Enthüllungsblatt«. Tatsache ist, wir sind unabhängig und unbequem. Wir bekommen keine Finanzspritzen aus Geheimdienstzirkeln, Parteizentralen oder Konzernetagen. Unser einziges Kapital sind unsere LeserInnen und Leser.

Wir wollen fortsetzen, was wir uns bereits in unserer Null-Nummer 1985 zum Ziel gesetzt hatten: Berichte über Verfassungs»schutz«schnüffeleien, Demokratieabbau oder Polizeiwillkür haben in GEHEIM genauso ihren Platz wie Enthüllungen über die »dirty tricks« der CIA oder seiner Partnerdienste. Zudem setzt GEHEIM das fort, was in den USA verboten wurde: Die Enttarnung von unter diplomatischem Deckmantel arbeitenden CIA-Agenten - das »Naming Names«.

In GEHEIM schrieben Betroffene und AugenzeugInnen, WissenschaftlerInnen und SpezialistenInnen, JournalistInnen und ehemalige CIA-Agenten. GEHEIM erscheint vierteljährlich.

aktuelle Ausgabe | Archiv | Abo | mail an GEHEIM | InfoLinks | Lexikon | Magazin | Verzeichnis